Samstag, 5. März 2016

Mission Running Guide (inkl. Fittings)

Allgemeines


Mission Running bietet jedem Kapselpiloten die Möglichkeit, relativ zügig ISK zu generieren. Dies gilt sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Piloten - ob durch die Missions-Belohnungen, die Kopfgelder für die zerstörten Schiffe, die bei jeder Mission generierten LP-Punkte oder den Verkauf des Loots. Level 5 Missionen sind solo in der Regel nicht zu bewältigen, weshalb ich diese hier ausklammern möchte. Wie in meinem Guide Agenten und Standing bereits beschrieben, bekommt ihr Missionen immer von Agenten, die ihrerseits für eine bestimmte NPC-Corp tätig sind.

Agenten arbeiten innerhalb dieser NPC-Corp für eine der folgenden drei Abteilungen: Sicherheit, Vertrieb oder Bergbau. Während Sicherheits-Agenten euch Kampfmissionen geben, beauftragen euch Vertriebs-Agenten mit Kurier-Missionen und Bergbau-Agenten mit Mining-Missionen. In der Regel gilt, dass Sicherheits-Agenten-Missionen die höchste Missions-Belohnung und die meisten Loyalitätspunkte (LP) beim erfolgreichen Abschluss einer Mission gewähren. LP-Punkte könnt ihr im LP-Shop, auf einer Station der jeweiligen Corp, gegen andere Gegenstände tauschen und diese dann entweder verwenden oder wiederum auf dem Markt zu Geld machen. Außerdem erhält man in den meisten Kampfmissionen für jedes zerstörte Schiff ein Kopfgeld, das euer Konto gut füllt. Weiterhin erhaltet ihr durch das Looten und Salvagen der Schiffswracks verschiedene Module, die ihr selber verwenden oder verkaufen könnt. Sicherheits-Agenten lohnen sich finanziell also deutlich mehr als Vertriebs- oder Bergbau-Agenten.


Auswahl einer geeigneten NPC-Corp


Ihr könnt natürlich prinzipiell für jede Corp fliegen, die Agenten hat, welche euch Missionen anbieten. Wollt ihr es aber richtig angehen und euch anstrengende Mehrarbeit ersparen, ist es hilfreich von Anfang an auf einige Faktoren bei der Auswahl der richtigen Corp zu achten.

So solltet ihr eine Corp wählen, die möglichst viele Sicherheits-Agenten hat, sodass ihr aus einem großen Pool schöpfen könnt und nicht zu genau dem einen Agenten fliegen müsst, der sich beispielsweise. 30 Sprünge entfernt von eurem Aufenthaltsort befindet. Zumal ihr zwangsläufig den Agenten wechseln werdet, sobald ihr genug Standing gesammelt habt um etwa von einem Level 1-Agenten zu einem Level 2-Agenten upzugraden. Dann ist es hilfreich, wenn sich diese nah beieinander befinden. Der Ingame Agenten-Finder, welchen ihr über das Captain's Quarter aufrufen könnt, ist dabei sehr nützlich. Sinn macht es auch eine Corp zu wählen, die eurer eigenen Faction bzw. der befreundeten Faction angehört, da ihr durch die Tutorials dort schon von Hause aus ein etwas besseres Standing habt.

Ein weiteres Kriterium sollte sein, dass die Corp Sprungklone anbietet. Die meisten Corps, welche überwiegend militärisch ausgerichtet sind, bieten Sprungklone an; Bergbau-Corps hingegen nicht. Einen oder mehrere Sprungklone zu haben, kann im weiteren Spielverlauf sehr hilfreich sein. Habt ihr in eurem aktiven Klon beispielsweise teure Implantate eingesetzt, die ihr im Falle eines Krieges verlieren könntet, könnt ihr in euren Sprungklon springen, um diese nicht riskieren zu müssen. Außerdem kann man sich so verschiedene Sprungklone mit unterschiedlichen Stärken durch verschiedene Implantat-Sets zusammenstellen. Es schadet also nicht, direkt von Anfang an eine Corp zu wählen, die diesen Service anbietet. Erkennen tut ihr dies, in dem ihr schaut, ob die einzelnen Stationen der Corp, für die Ihr fliegen wollt, einen "Medizinischen Dienst" haben. Es reicht wenn einige Stationen der Corp dies anbieten. Ist dem so, könnt ihr euch ab einem effektiven Standing von 8.0 bei dieser Corp einen Sprungklon zulegen.

Habt ihr euch also für eine Corp entschieden, dann sucht euch mit dem Agentenfinder den nächstgelegenen Level 1 Agenten heraus und dockt an der Station an, denn jetzt gehts los.


Annehmen einer Mission


Da ihr als fleißiger und braver Kapselpilot die Tutorials (F12) natürlich bereits abgeschlossen habt, so wie es euch das nervige und immer wiederkehrende Pop-Up Fenster am Anfang des Spiels gepredigt hat, habt ihr bereits einen Eindruck davon, wie Missionen ablaufen. Ihr doppelklickt auf den Agenten rechts unter dem Reiter "Agenten" auf einer Station und lest euch den Missions-Text auf der linken Seite durch oder aber ihr schaut ganz einfach nach rechts; denn dort steht noch einmal kurz und knackig zusammengefasst, wie genau euer Missions-Ziel lautet und vor allem wo ihr genau hin müsst.

Auf der rechten Seite findet ihr (meistens) auch ein kleines Symbol, welches euch zeigt, gegen wen ihr in der Mission genau fliegt. Dies ist insofern wichtig, als dass ihr durch das Zerstören der Schiffe im Standing bei euren Gegnern sinkt. Dies ist bei Piraten-Fraktionen wie etwa Serpentis eher zu vernachlässigen, jedoch nicht wenn ihr gegen Minmatar, Gallente, Caldari oder Amarr zieht. Sinkt ihr im Standing bei einer dieser Factions nämlich effektiv auf -5.0, werdet ihr sofort von der Polizei (nicht Concord) angegriffen, sobald ihr in ein Sonnensystem springt, in welchem diese Faction Souveränität hat. Das kann extrem störend sein, vor allem für neuere Spieler, weshalb ihr solche Missionen generell lieber ablehnen solltet.

Ihr könnt bei ein und demselben Agenten alle 4 Stunden einmal eine Mission ablehnen ohne bei ihm im Standing zu sinken. Lehnt ihr innerhalb dieser 4 Stunden erneut eine Mission ab, sinkt euer Standing bei dem Agenten und der Corp um ein beträchtliches Maß, versucht dies also unbedingt zu vermeiden. Das gleiche gilt für das Abbrechen von bereits angenommenen Missionen oder das nicht Abschließen von Missionen, da diese nach einiger Zeit automatisch ablaufen und als nicht erfüllt gelten. Damit ist nicht die Zeit gemeint, in der ihr den Bonus erhaltet, sondern die Zeit in der ihr die Mission allgemein abgeschlossen haben müsst.


Vorbereitung ist der halbe Sieg...


Es ist aber auch aus einem anderen Grund wichtig zu schauen, gegen wen die Mission geht. So hat jede Faction in EVE eine bestimmte Anfälligkeit gegenüber einer oder mehrerer der vier Schadensarten (EM, Thermal, Kinetic, Explosive) und teilt andersherum auch überwiegend eine oder mehrere der vier Schadensarten aus. Wirklich Sinn darauf zu achten, welche Munition man nimmt und welche Resistenzen man fittet, macht es aber erst ab Level 3-Missionen. Folgende Tabelle soll euch einen Überblick geben, welche Schadensart ihr anwenden bzw. welche Resistenzen ihr fitten solltet, wenn ihr gegen eine der Piraten-Fraktionen in den Kampf zieht:



Gegner
Eure optimalen Resistenzen
Eure optimale Schadensart
Angel Cartel
Explosive & Kinetic
Explosive
Blood Raiders
EM & Thermal
EM & Thermal
EoM
Thermal & Kinetic
Kinetic
Guristas
Kinetic & Thermal
Kinetic
Mercenary
Alle
Thermal
Mordu’s Legion
Kinetic & Thermal
Thermal & Kinetic
Sansha
EM & Thermal
EM & Thermal
Serpentis
Thermal & Kinetic
Thermal & Kinetic
The Syndicate
Kinetic & Thermal
Kinetic & Thermal
Thukker Tribe
Explosive & Kinetic
Explosive


Aber wie bereits erwähnt, macht es erst ab Level 3 Missionen Sinn darauf zu achten, da diese Missionen umfangreicher und schwieriger sind. Ihr solltet dann darauf achten, dass ihr bei den genannten Resistenzen die höchsten Werte habt und, sofern es möglich ist, eure Munition so wählt, dass sie den beschriebenen Schaden überwiegend austeilt.

Auf folgender Seite erhaltet ihr ebenfalls alle notwendigen Informationen über eure jeweilige Mission mit deutschen und englischen Missions-Namen:

evemission


Drohnen


Drohnen sind ausgesprochen hilfreich, wenn es darum geht, kleine schnelle Schiffe, wie etwa Fregatten, die einem mit Scramblern, Webifiern oder anderen Modulen auf die Nerven gehen und welche man mit den eigenen Schiffswaffen nicht trifft, die Lichter auszupusten. Gerade ab Level 3 Missionen, die man in der Regel mit größeren Schiffen absolviert, welche ebenso große Waffen gefittet haben, sind Drohnen überlebenswichtig.

Ihr solltet daher eure Drohnenskills recht schnell auf ein vernünftiges Level bringen, wenn ihr vorhabt, regelmäßig Missionen zu fliegen. Für diese kleinen Schiffe eignen sich besonders gut kleine Drohnen, die mit der Geschwindigkeit der Fregatten mithalten können und diese somit optimal treffen. Habt ihr einen ausreichend großen Drohnenhangar in eurem Schiff, ist es aber auch sinnvoll mittlere oder sogar große Drohnen als DPS-Unterstützung gegen größere Schiffe mitzunehmen. Auch hier gibt es für jede der vier Rassen Drohnen, die alle unterschiedliche Schadensarten austeilen und so - dem Gegner entsprechend - genau wie die Munition, vor dem Missions-Beginn angepasst werden können.


Ablauf einer Mission


Nun habt ihr die Mission also angenommen, dockt ab und springt in die Mission. Dort eingetroffen versucht ihr generell am besten einzelne Gruppen von Schiffen, die nah beieinander sind, nacheinander auszuschalten. Meist könnt ihr so verhindern, dass alle Schiffe in der jeweiligen Stage euch gleichzeitig angreifen. In Level 4 Missionen ist es zusätzlich sinnvoll zuerst die Fregatten zu zerstören, da diese scrambeln (euch am Warpen hindern) oder webben (euch stark verlangsamen), was in brenzligen Situationen tödlich sein kann. Jedoch ist das bei Level 1-3 Missionen in der Regel nicht der Fall, sodass es dort besser ist, die Schiffe auszuschalten, die an euch den meisten Schaden verursachen.

Folgende Schiffsklassen warten überwiegend in den einzelnen Missions-Leveln auf euch:



Level
Schiffsklassen
1
Fregatten, Zerstörer
2
Fregatten, Zerstörer, Kreuzer
3
Fregatten, Zerstörer, Kreuzer, Schlachtkreuzer
4
Fregatten, Zerstörer, Kreuzer, Schlachtkreuzer, Schlachtschiffe


Nachdem ihr euer Missions-Ziel erfüllt habt und euer Logbuch freudig blinkt, springt ihr zurück zu der Station des Agenten, von dem ihr die Mission habt. Im Gegenzug zu der weit verbreiteten Meinung, ist es nicht so, dass es sich erst ab Level 3 oder Level 4 Missionen lohnt zu looten und zu salvagen. Denn gerade ein Anfänger, freut sich auch über kleinere Summen ISK, damit er sich ein besseres Schiff, Module oder Skills leisten kann. Aus diesem Grund empfehle ich jedem jungen Kapselpiloten, sich neben dem Kampfschiff auch noch ein extra Loot- und Salvage-Schiff zuzulegen, mit dem er noch einmal in die Mission springt, nachdem dort alle Schiffe zerstört wurden; die Mission darf dazu allerdings zuvor nicht abgegeben werden.

Ich rate an dieser Stelle auch ganz klar davon ab, ein Salvager-Modul auf euer Kampfschiff zu bauen und mit diesem gleich nach oder noch während des Kampfes zu looten und zu salvagen, da das IN JEDEM FALL hundert mal länger dauert. Da der Geldbeutel zu Anfang ja noch etwas knapp ist, empfehle ich einen Zerstörer als Loot- und Salvage-Schiff.

Seit einiger Zeit gibt es auch Salvage-Drohnen, die - einmal gestartet und mit "bergen" zur Arbeit motiviert - automatisch zu Wracks fliegen und diese dann nacheinander salvagen. Diese sind allerdings eher als Unterstützung geeignet und können ein gutes Salvage-Schiff nicht ersetzen, da sie erstens zu langsam arbeiten und zweitens eben nur salvagen und nicht looten. Die Drohnen hinterlassen also immer einen Container, sofern loot in einem Wrack war, der dann noch eingesammelt werden muss.


Eine weitere Neuerung ist die Mobile Tractor Unit. Diese könnt ihr im Laderaum eures Kampfschiffes mit in die Mission nehmen und sie gleich zu Beginn auswerfen. Während ihr kämpft, wird die Mobile Tractor Unit alle Schiffs-Wracks innerhalb von 125 km automatisch heranziehen und diese sogar looten. Ihr könnt die so auf einem Haufen zusammengezogenen Wracks, dann anschließend leichter mit eurem Salvage-Schiff salvagen und könnt statt der Small Tractor Beam-Modulen noch mehr Salvager auf euer Salvage-Schiff fitten (wie in meinem Salvager Thrasher Fitting). Vergesst aber anschließend nicht die Mobile Tractor Unit wieder mitzunehmen.

Als günstiger Salvager eignet sich beispielsweise folgendes Fitting der Thrasher (Minmatar Zerstörer):

Thrasher Salvager


Seid ihr bei Level 3 und Level 4 Missionen angelangt und verfügt über etwas Kleingeld, empfehle ich euch ganz stark die Noctis. Auch dafür hier ein Fitting-Beispiel:

Noctis Salvager

Habt ihr also die Mission geschafft und anschließend alles fein säuberlich gelootet und salvaged, begebt euch zurück zu eurem Agenten und gebt die Mission ab.


Fittings von Level 1 - 4


Wie eingangs angekündigt, werde ich hier nun noch jeweils vier günstige Schiffs-Fittings pro Missions-Level (also eines pro Level und Rasse) darstellen, die meiner Meinung nach für mehr oder weniger junge Kapselpiloten geeignet sind, um das jeweilige Level - auch mit niedrigen Skills - ohne größere Probleme zu absolvieren. Die Fittings stammen alle von anderen Spielern und wurden auf der Seite o.smium.org hochgeladen. Eine Seite, die ich nach dem Niedergang von battleclinic.com, jedem empfehlen kann. Sämtliche Tech II- bzw. Faction-Versionen der Module in den Fittings könnt ihr natürlich durch entsprechende Tech I-Versionen ersetzen, sollten euch die notwendigen Skills oder das Kleingeld fehlen.

Zusätzlich werde ich nebenbei noch einige Informationen zum Fitten allgemein, dem Mission Running und den einzelnen Rassen in EVE Online geben.


Level 1


Für Level 1 Missionen eignen sich Zerstörer ausgezeichnet, da diese besonders effektiv im Kampf gegen Fregatten sind, welche man in Level 1 Missionen überwiegend antrifft.

Minmatar und Caldari sind oft Shield-Tanks, während Amarr und Gallente sich eher für Armor-Tanks eignen. Man sollte sich beim Fitten generell für eine Tank-Art entscheiden, also entweder Shield Tank oder Armor Tank. Als Faustregel könnt ihr euch merken, dass ihr ein Schiff auf Armor Tank fitten solltet, wenn es mehr Low Slots als Med Slots hat; und andersherum ein Schiff auf Shield Tank fitten solltet, wenn es mehr Med Slots als Low Slots hat. Hat ein Schiff direkte Boni auf Armor Repairer oder Shield Booster, solltet ihr natürlich dementsprechend fitten, unabhängig von der Slot-Verteilung.

Im Folgenden nun je ein Fitting pro Rasse, das ich für Level 1 Missionen empfehlen würde:


Coercer (Amarr)

Cormorant (Caldari)

Catalyst (Gallente)

Thrasher (Minmatar)


Level 2


Kreuzer sind für Level 2 Missionen sehr gut geeignet, da die überwiegende Schiffsklasse, auf die ihr in Level 2 Missionen trefft, Zerstörer sind.

Generell lässt sich sagen, dass Armor Tank-Schiffe weniger Cap-Probleme haben, da man die Med Slots für Cap Recharger oder Capacitor Battery nutzen kann, dafür verzichtet man aber auch auf DPS, da die Low Slots durch Resistenzen und den Repairer belegt sind. Shield Tanks hingegen haben oft Probleme mit dem Cap, teilen dafür aber auch mehr Schaden aus und dezimieren somit schneller die gegnerische Armada.

Im Folgenden nun je ein Fitting pro Rasse, das ich für Level 2 Missionen empfehlen würde:



Maller (Amarr)

Caracal (Caldari)

Thorax (Gallente)

Rupture (Minmatar)


Level 3


Für Level 3 Missionen sind Schlachtkreuzer die richtige Wahl, da ihr überwiegend auf gegnerische Kreuzer treffen werdet.

Active Tanks reparieren ihre Schilde mittels Shield-Booster, während Passiv Tanks ihre Schilde regenerieren, in dem sie Module verwenden, die die normale Wiederaufladerate der Schilde erhöhen (Shield Power Relay & Medium Core Defence Field Purger) und zusätzlich Module, die die Schild-HP an sich vergrößern (Large Shield Extender). Durch diese Kombination entsteht ein ausgesprochen guter Tank, ohne das ein aktives Reparatur-Modul verwendet werden muss, welches große Mengen des Energiespeichers frisst. Allgemein lässt sich sagen, dass sich Schiffe, die einen Bonus auf Schild-Resistenzen haben, sehr gut für ein Passive Shield Tank eignen.

Im Folgenden nun je ein Fitting pro Rasse, das ich für Level 3 Missionen empfehlen würde:


Harbinger (Amarr)

Drake (Caldari)

Brutix (Gallente)

Hurricane (Minmatar)


Level 4


Habt ihr das notwendige Standing zusammen gefarmt und seid nun endlich in der Position auch Level 4 Agenten anzusprechen, begebt euch nicht unvorbereitet auf die nächste Mission. Level 4 Missionen können es teilweise wirklich in sich haben und ihr solltet zumindest ein Schlachtschiff fliegen können und über einigermaßen gute Skills verfügen, bevor ihr euch ins Abenteuer stürzt.

Kleinere Schiffe, also vor allem Fregatten, in Level 4 Missionen erledigt ihr meist mit euren Drohnen, da die große Geschütze der Schlachtschiffe diese auf kurze Distanz ohnehin nicht treffen. Alles andere versucht ihr auf optimaler Reichweite eurer Waffen zu halten.

Wenn ein Schiff einen Bonus auf Resistenzen hat, könnt ihr aus ihm keinen passiven Armor Tank machen, da die Panzerung, im Gegensatz zum Schild, keine natürliche Wiederaufladerate besitzt, sondern nur mittels Armor Repairer repariert werden kann.

Im Folgenden nun je ein Fitting pro Rasse, das ich mindestens für Level 4 Missionen empfehlen würde:


Abaddon (Amarr)

Raven (Caldari)

Hyperion (Gallente)

Maelstrom (Minmatar)


Abschließende Worte



Natürlich ist es vor allem am Anfang des Spiels nicht so, dass ihr permanent zwischen den einzelnen Schiffs-Rassen hin und her wechselt - das wäre sogar äußerst unklug. Legt euch besser zu Beginn auf eine Rasse fest, denn es sind nicht nur die einzelnen Schiffe für die ihr die Skills benötigt, sondern eben auch deren Waffen, Armor oder Schild-Tank usw. Entscheidet ihr euch für eine Rasse und bleibt dann auch bei dieser, reicht es zunächst aus, wenn ihr die Skills lernt, welche für das Fitten dieser Schiffe wichtig sind.

Ich persönlich hatte Glück. So entschied ich mich zu Beginn durch Zufall für Minmatar und bin damit immer ausgezeichnet gefahren, auch wenn ich oft Hohn und Spott über den Stil der Schiffe über mich ergehen lassen musste. Wenn ich eine Empfehlung abgeben müsste, so würde ich Anfängern raten entweder tatsächlich auch auf Minmatar Schiffe, also Projektil-Waffen und Schild-Skills zu gehen oder sich für Caldari und somit für Raketen und Schild-Skills zu entscheiden.

Ganz bewusst, habe ich mich bei den oben vorgestellten Fittings für Tech I-Schiffe entschieden, es gibt natürlich eine Vielzahl Tech II-, Tech III- und auch Faction- oder Piraten-Schiffe, die sich besser für das jeweilige Missions-Level eignen. Diese sind allerdings entweder deutlich teurer oder skill-intensiver und beides wirkt auf junge Kapselpiloten eher abschreckend.

Abschließend möchte ich allerdings noch ein letztes Fitting vorstellen. Es handelt sich dabei um mein persönliches Level 4 Missions-Fitting der Machariel. Ich halte die Machariel für eines der besten, wenn nicht das beste Schiff, wenn es darum geht Level 4 Missionen solo möglichst schnell abzuschließen und somit das ISK/t-Verhätlnis zu optimieren.

Die Vorteile des Schiffes sind die für ein Schlachtschiff sehr hohe Geschwindigkeit, die Boni, welche die DPS des Schiffes ordentlich erhöhen und die günstige Slot-Verteilung, die es einem erlaubt das hohe Schadenspotential auszureizen. Der Nachteil des Schiffes ist, dass es ein mittelmäßiger Schild-Tank ist, was ich allerdings durch Faction-Fitting mehr als ausgleiche.


Machariel Level 4 Optimum


Ihr habt noch Hinweise oder Anregungen, was in diesen Guide noch hineingehört oder andere konstruktive Tipps? Dann schreibt diese doch in die Kommentare und ich werde den Guide ggf. anpassen.

Bolvarion

Kommentare:

  1. Man sollte erst die Mission beenden und dann salvagen.

    Wichtig ist das man sich mindestens ein Schiff bookmarked.

    So sichert man sich den Bonus für die rechtzeitige Erfüllung der Mission und bei manchen Missionen bekommt man es nicht mehr mit Respawns zu tun.

    Danach zum Bookmark und salvagen.

    AntwortenLöschen
  2. Prinzipiell korrekt. Die Zeit reicht meist aber locker aus, um sowohl alle Schiffe zu zerstören, dann zu salvagen und die Mission anschließend abzugeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man die Mission aber abgibt kann man die Bookmarks in den Stages direkt anwarpen anstatt erst die Gates approachen zu müssen.

      Löschen
  3. also das loot/salvage aus l1-3 lohnt den aufwand nicht. ich würde nie jemanden raten da zu salvagen/looten, vorallemd a die skills der piloten in diesem bereich eh schlecht sind, so dass das salvagen nochmal länger dauert. looten/salvagen ist nur für piloten in l4s interessant, welche für l4 low/medium skilled (also genug SP für l4, aber halt keine guten bis perfekten skills) sind. ab nem gewissen punkt übersteigen die opporunitätskosten nämlich den gewinn aus salvage/loot, so dass es nicht mehr sinnvoll ist das zu machen. (außer man fliegt marauder, aber dann sind wir SP technisch im highend-bereich)

    dein trasherfitting ist übrigens mist. du mischt aktiv (SB) mit passiv (extender) tank, zudem bläht der extender die trasher sig auf... lieber resistenzen fitten oder tracking. selbiges gilt für den DCU. der DCU ist am effektivsten in strucke/armor. aufm schildtank baust du kein DCU im PvE, da packste noch nen gyro rauf. das dein trasherfit allgemein für nen anfänger (das ist es ja wegen l1) wegen den ganzen T2 items fail ist erwähne ich mal am rande...

    auch ungünstig ist das du alle 4 rassen...mit fittingbeispielen aufführst. entweder hättest du das mit den l1-4 für jede rasse machen sollen oder nur auf eine konzentrieren. so hab ich jetzt die, berechtigte, befürchtung das irgendein noob genau das macht und mal eben alle rassen, tank udn waffen crossskilled...

    und das drakefit...du weisst schon, das dieses drakefit selbst mit perfekten (all V) skills nicht fitbar ist. nicht mal wenn du dir highend-imps in die Birne schraubst? Das fit das du da hast braucht allV 1600 PG, die Drake hat aber nur allV ~1060... (tipp: 100mn AB ist für schlachtschiffe...)
    zudem sind der AB und der TP...na ja...ich sag mal geschmackssache. ich bin die Drake komplett ohne geflogen ohne probleme zu haben.
    ich lass dir mal nen link im bezug auf caldarischiffe hier. lies dir das mal durch und dann schreib diesen kleinen Guide nochmal neu...zumindest den caldariteil
    http://shadalana.pwning.de/p/how-to-fit-caldari-ship-deutsch.html

    ach ja. wenn du die fittings im EFT-format posten würdest, wäre bedeutend userfreundlicher.
    und dein blog ist sehr breit. suboptimal, wenn mal aufm laptop von links nach rechts scrollen muss...

    so long Shad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne gehe ich kurz auf die wichtigsten Punkte ein. Scheinbar hast Du den Text zu den Fittings nicht gelesen, denn ich schreibe zu vielen Deiner Kritikpunkte etwas:

      1) Für einen Anfänger lohnt sich auch das Salvagen von niedrig-Level-Missionen, da diese am Anfang jeden ISK gebrauchen können und diese nicht nur durch stupides Abfarmen der Missionen verdienen wollen (siehe Text). Ich denke jeder, der mit EVE einmal angefangen hat, kann dies bestätigen.

      2) Die Fittings sind deshalb von allen 4 Rassen, da ich die Eigenarten jeder Rasse kurz grob skizzieren wollte (siehe Text). Weiterhin sind es keine High End Fittings, sondern lediglich Vorschläge, ich garantiere aber für die Brauchbarkeit im jeweiligen Missions-Level. Dass die Tech 2 Module, mit named oder T1 ausgetauscht werden können, habe ich ebenfalls im Text geschrieben. Das Drake Fitting fliege ich genau so, natürlich mit 10MN AB, das war selbstverständlich ein Tippfehler und ja der AB ist Geschmackssache, wie vieles in EVE.

      3) Den Stil meines Blogs musst Du schon mir überlassen, so wie ich Dir den Deinen überlasse. Ich finde beispielsweise Deine Rechtschreib- und Grammatikkünste suboptimal, würde dies aber nie kritisieren oder gar einen Flame vom Zaun brechen ;) Wobei das mit der Breite des Blogs tatsächlich ein guter Hinweis war.

      Löschen
    2. Gerade als Anfänger war der Hinweis für mich mit dem Salvager-Desti buchstäblich Gold (bzw. ISK) wert. Und es mag zwar stimmen, dass es für Spieler, die bereits in den Maßstäben von Milliarden/Billionen denken, vollkommen sinnfrei ist, L1 Missionen zu salvagen - aber mir, der ich nach knappen drei, vier Wochen Spielzeit nur mehr zwischen 5 und 15 Millionen rumkrebse, bringen eine Handvoll Alloyed Tritanium Bars immerhin noch bis zu 50% in ISK von meinem derzeitigen Durchschnittsvermögen. Von daher.. "sinnlos" wäre das absolut letzte Wort, das ich bei dieser Milchmädchenrechnung benutzen würde. Danke an Bolvar. ;)

      Löschen
    3. Richtig, zumal man als Anfänger ja auch ganz gerne mal den Markt austesten möchte und dazu benötigt man nun einmal Loot. Abgesehen davon gibt es auch ab und an mal Waffen oder andere named Module, die man ganz gut verkaufen kann, um die eine oder andere Million mitzunehmen, bevor im späteren Spielverlauf die ISK-Verdienst-Kurve überproportional ansteigt.^^

      Löschen
    4. Der Post von Shadalana ist ja nun schon eine Weile her, aber ich muss trotzdem noch meinen Senf dazu geben. Ich bin selber noch Vollnoob, denn ich spiele erst wenige Monate und kann mir daher sicherlich kein Urteil erlauben, aber das Looten und Salvagen ist für einen Neuling essenziell, finde ich. Es bringt mir u. U. ein Vielfaches der Missionsbelohnung ein. Ich habe bei einer Level 1 Mission einen relativ seltenes Aoede Mining Laser Upgrade gelootet, dass auf dem Markt später weit über 350 Mio. eingebracht hat. Und das ist kein Schreibfehler. Von der Kohle zehre ich heute noch.
      Außerdem gibt es mitunter bei solchen Missionen noch Asteroiden mit z. B. Pyroxeres (an das ich als Galente nie rankommen würde) oder Kernite, Omber u.v.m. Das ist für einen Noob natürlich wie Gold, da man dann nach dem Looten und Salvagen noch in aller Ruhe minern kann. Da ist dann auch auf die Kohle des Zeitbonus drauf gesch...en.
      Also Bolvarion, vielen, vielen Dank für Deine hilfreichen Tipps und die investierte Zeit - meine Hochachtung! Ich wünsche Dir und den Deinen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

      Viele Grüße aus Potsdam nach Berlin (wenn ich das richtig gelesen habe)
      Lutz

      Löschen
    5. Genau so ist es. Es kann immer mal ein Lucky Loot dabei sein, obgleich ich zugeben muss, dass ein 350 Mio ISK Modul Missions-Drop schon etwas Außergewöhnliches ist :)

      Löschen
  4. Als Anfänger mag ich mich auch mal dazu äußern. Das Salvagen lohnt sich absolut in der ersten Zeit. Beispielsweise bekomme ich für einige der Teile, die ich beim Salvagen finde, über 100 k, was oft ein vielfaches der Missionsbelohnung an ISk ist. Was also meinen Start um einiges Beschleunigt und mir einen Ausrüstungsvorteil verschafft, den ich ohne das Salvagen nicht hätte.
    Zu Trasher: Ich fliege zur Zeit beschriebene Trasher für Lvl 1 Missionen und bin vollauf zufrieden :-)
    Wenn das suboptimal sein soll, dann muss es sich dabei um Millisekunden handeln die man gewinnt oder verliert..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Zerstörer für Level 1-Missionen zu nehmen ist optimal und Minmatar-Schiffe rocken sowieso, du machst also alles richtig :)

      Löschen
  5. Hast du vielleicht auch einen Vorschlag für ein Level 2 Mission Fitting mit einem Minmatar Schiff?
    Wollte nicht unbedingt auf die Thorax gehen, da ich mit Minmatar angefangen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meinem Guide Fittings PVE/PVP findest du für alle Level-Bereiche von Missionen pro Rasse eine Schiffempfehlung mit denen du diese Missionen packst. Für deine spezielle Situation empfehle ich dir z.B. folgendes Fitting:

      http://eve.battleclinic.com/loadout/56788-L2-Rupture-Optimized.html

      Löschen
  6. Macht es eigentlich ein unterschied ob ich nun z.B. für Caldari Missis fliege oder Minmatar? Also zB. von den Belohnungen her oder sind bestimmte Schiffe für bestimmte Fraktionen besser geeignet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also von der Belohnung gibt es da keine nennenswerten Unterschiede.

      Wie in dem Guide beschrieben, sind aber bestimmte Gegner für die eine oder andere Schadensart anfällig. Solltest du mit deinem aktuellen Schiff also nicht in der Lage sein diese Schandesart auszuteilen, solltest du dich lieber für eine andere Schiffsart entscheiden. Am unflexibelsten sind dabei die Amarr-Schiffe, die mit Ihren Laser beispielsweise nur EM- und Thermal-Schaden austeilen können.

      Löschen
  7. is das fit für die macha noch aktuell? finde keine 800mm Repeating Artillery II

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Es heißt "Cannon" statt "Artillery". Habe es gerade aktualisiert.

      Löschen
  8. Ich muss sagen, Deine Tipps sind wirklich super für Anfänger - Dafür mal ein dickes Dankeschön :)

    Ich selber spiele erst seit August 2013. Finde aber, dass man hier vielleicht erwähnen sollte, dass man mit Minern am Anfang sehr viel ISK "mehr" herausholt, als mit Missionen zu Fliegen. Ich benutze die Missionen daher nur, um bei den Corporations ein besseres Standing zu bekommen.

    Gruss Steven McRain

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun das ist so nicht ganz korrekt. Wenn man erst einmal ein paar Missionen geflogen ist und dann schnell hintereinander beispielsweise Level 2-Missionen fliegt, die Kopfgelder einsackt und vor allem das Loot verkauft, verdient man mit dem Minern nicht unbedingt mehr. Hinzu kommt auch, dass viele Piloten das Minern schlichtweg ablehnen, da es ihnen zu langweilig ist.

      Löschen
  9. Hey, Bolvarion

    dein Blog ist echt super und ich werde mir demnächst mal alles gründlich durchlesen, da ich mir das Spiel auf jeden Fall mal anschauen möchte und evtl dann paar monate später auch anfangen will zu spielen. Könntest du mir bitte die Einladung zur 21 Tägigen Trial-Zeit schicken? Meine E-Mail: pascal-meins@unserortsnetz.de

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    kurze Frage zum Fitting des Salvage Thrashers(evtl sogar zur Nocris):

    Warum hier nicht umsteigen auf eine Mobile Tractor Unit?
    Preislich ist diese ca gleich mit 3,5 Tractor Beams (3x 1,5Mio oder 1x 5Mio), kann vom Kampfschiff abgeworfen werden und nachher einfach wieder eingesammelt werden. Man spart Zeit, da man selbst nicht mehr Looten muss und das Salvagen geht deutlich schneller, da bereits alles auf einem Punkt ist und so auch der AB ersetzt werden kann(Bookmark der MTU und man ist direkt passend da). Jedoch muss man auf den Cap ein wenig aufpassen, sodass sich hier ein weiterer Recharger statt des AB lohnen würde. Mit 2 im Wechsel könnte man in deutlich höherem Takt Missionen fliegen(Mission 1 fliegen, MTU1 raus, Mission 2 fliegen, MTU2 raus, zurück zu MTU1 und salvagern...)

    Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank

    Marsmaenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht doch alles so im Guide :) Man kann natürlich statt eines Salvage Schiffs auch die Mobile Tractor Unit verwenden.

      Löschen
  11. Sehr nette guide :) auch wenn ich mich natürlich frage wieso bei Thrasher level 1 mission bei High Slots 7 Slots sind und bei Thrasher Salvager High Slots es 8 Slots sind ;) oder hast bei Level1 nur ne 200mm Autocannon vergessen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil die Thrasher nur 7 Waffenturmbuchten hat.

      Löschen
  12. Auch wenn ich viele andere wiederhole, finde ich, es kann nicht oft genug gesagt werden bzw. sollte ruhig von jedem einmal erwähnt werden:
    Vielen Dank für diesen sehr hilfreichen EVE-Blog. Er hat mir schon in vielen Bereichen weitergeholfen und ist eine gute Ergänzung zu Schildwall, der mir, wenn ich mal schnell etwas wissen möchte, zu sehr in die Tiefe geht.

    Jetzt aber zu meinem eigentlichen Problem:
    Wenn ich den Fitting-Links zur Battleclinic folge, werden mir immer nur leere Fittings angezeigt. Ich habe mir dort schon einen Account angelegt, aber trotzdem bleiben die Fittings immer leer :-(
    Was mache ich falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank erst einmal.

      Welchen Link meinst du genau? Also in welchem Guide? Ich schau dann mal, woran es liegen kann.

      Löschen
    2. Hey,

      ich schließe mich dem Lob an. Dieser Guide hat mir Eve um einiges leichter gemacht. Vielen Dank für deine Mühe!

      Zwei Dinge hätte ich noch. Und zwar stehen in deinem Machariel Guide folgende zwei Module, die es zumindest unter diesem Namen nicht mehr gibt:

      - Photon Scattering Field II
      - Heat Dissipation Field II

      Hättest du eventuell die Muße die aktuellen Namen dafür rauszusuchen und zu ersetzen?

      Desweiteren wollte ich fragen, ob ich eventuell die Stelle übersehen habe oder ob du noch planst einen Guide zum Ratting zu machen. Ich würde das nämlich gerne ausprobieren und im Netz liest man viele Meinungen zum optimalen Schiff/Fitting. Da du kompetent scheinst und ich sowieso bereits vieles nach deiner Meinung getan habe, wäre ich auch in dem Fall an dieser interessiert ;)

      Vielen Dank und frohe Weihnachten ^^

      Löschen
  13. Ich habe 2 fragen zum Drake-Fitting: früher hieß es mal Purger-Rig für PVE, Extender für PVP. Jedoch bekommt man ja heutzutage durch random-Aggro (wenn man mit mehreren fliegt) mal keinen und mal die geballte Ladung der NPC-Wut ab. Dennoch weiterhin Purger riggen?
    Und 2. Frage: Lohnen die HAM's bei der doch relativ langsamen Drake wirklich? Sind für Neulinge nicht ggf. die HML wegen der höheren Reichweite (besonders bei wenigen SP's) nicht sinnvoller?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich völlig recht. Habe anscheinend übersehen, dass es bei dem Fitting Heavy Assault Laucher und nicht um Heavy Missile Launcher handelt. Haevy Missile Launcher eignen sich besser.

      Die Fittings hier sind natürlich eher für den Solopiloten gedacht, sodass ich bei Purgern bleiben würde. Und selbst wenn man dann ab und an mit anderen fliegt, lohnt der Wechsel der Rigs dann eher nicht, da der Unterschied meiner Meinung nach dann doch zu marginal ist.

      Ich habe das Fitting mal ausgetauscht. Danke für den Hinweis.

      Löschen
  14. Da ich selbst grad am Standing farmen bin und bei L2 wieder anfangen darf 2 Hinweise zur Caracal: Als Rig's würde ich Purger nehmen und keine Extender und wenn man auf die Rat's fittet und nicht adaptive's reinbaut, kann man sogar einen 4. Ballistic Control reinsetzen und auf den DC verzichten. :)

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich als immer noch recht neuer Spieler fand den Guide sehr hilfreich. Vielen Dank dafür!

    Bei den Diskussionen um optimale Missionen sollte man im Auga behalten, dass das Spiel primär Spaß machen soll. Mein Eindruck ist, dass sich das Looten/Salvagen finanziell lohnt, aber es ist nun einmal ziemlich öde. Ich mag die ganze wertvolle Beute ungern liegen lassen, aber jedes Mal einsammeln muss vielleicht auch nicht sein.

    Ähnliches gilt für Ausrüstung und Stufen. Mit der vorgeschlagenen Vorgehensweise erntet es sich gut ISK, aber zwischendurch sollte man sich ruhig mal eine Herausforderung gönnen, wenn man sich nicht langweilen will. Daher mein Rat an alle Neulinge: probiert ruhig mit einem Schiff, dass zu verlieren ihr euch im Zweifelsfall leisten könnt, eine Mission eine Stufe über eurem Schiff aus, sobald ihr die Skills eine Weile trainiert habt. Mit einem Rifter packe ich Missionen Stufe 2, mit meiner Myrmidon (anderer Char) Stufe 4. Es ist nicht effizient, weil ich zwischendurch doch schnell mal raus warpen muss, um mich zu retten, aber viel spannender!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann natürlich sein und muss jeder für sich selbst entscheiden. Spannend ist das Looten/Salvagen nicht.

      Löschen
  16. Hab nach ewigkeiten wieder mit Eve angefangen. Nun ja dank deiner Guides finde ich mich wieder etwas zurecht :-) Danke dafür erstmal und hoffe das du weiterhin aktiv an deine Guides für uns schraubst. Weil da mein Engl. mies ist findet man selten ausführliche deutsche Guides. Und vor jemand meint Engl. kann man leicht lernen. Nein , hab ne Sprachbehinderung und da reicht mir eine Sprache. Jedenfall mach weiter so.

    AntwortenLöschen